Unsere Stadtratskandidat*Innen

Wir sind Ebersberger Bürgerinnen und Bürger, die parteiunabhängig sind und mitten im Leben stehen. Wir wollen mit frischen Ideen, zahlreichen Kompetenzen und neuen Perspektiven eine andere Stadtpolitik mit Weitblick umsetzen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem aktuellen Flyer, der in den nächsten Tagen an alle Haushalte verteilt wird.

Listenplatz 1

Josef Peis, 46 Jahre

 

Beruf: 

Geschäftsführer, Politologe

 

Ehrenamt:

Kath. Sprecher
BUNT STATT BRAUN

 

Position:

Für Transparenz, Beteiligung
und das Anpacken langfristiger Herausforderungen wie Verkehr und Wohnen.

Listenplatz 2

Dr. Claudia Pfrang, 54 Jahre

 

Beruf: 

Direktorin

 

Ehrenamt:
Vorstand Bayerischer Verein für Toleranz

 

Position:

Für ein buntes, sozial gerechtes und ökologisch nachhaltiges
Ebersberg mit Blick über den Tellerrand.

Listenplatz 3

Reinhold Weise, 63 Jahre

 

Beruf: 

Freiberuflich tätig

 

Ehrenamt:
Kinderkrebshilfe Ebersberg

 

Position:

Für eine ganzheitliche Lösung des
Verkehrsdilemmas in Ebersberg.

Listenplatz 4

Gerd Otter, 56 Jahre

 

Beruf: 

Baudirektor, Architekt


Ehrenamt:

Stadtrat seit 2014

 

Position:

Für die Wahrung des typischen Ortsbildes bei künftigen städtebaulichen Entscheidungen.


Listenplatz 5

Dominic Mayer, 30 Jahre

 

Beruf: 

Geschäftsführer TSV Ebersberg

 

Ehrenamt:

Kreisverkehrswacht Ebersberg

 

Position:

Für ein familienfreundliches, lebendiges
Ebersberg und die Verbesserung der Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Listenplatz 6

Oliver Brandhuber, 51 Jahre

 

Beruf: 

Bankvorstand

 

Ehrenamt:
Kassenprüfer: u. a.
Kolping, Trachtenverein

 

Position:

Für das Lösen der Verkehrsthematik,
Fördern des Vereinslebens, Perspektive für Firmen, bezahlbaren Wohnraum.

Listenplatz 7

Petra Pfeiffelmann, 53 Jahre

 

Beruf: 

Dipl.-Sozialpäd.

 

Ehrenamt:
Helferkreis Asyl

 

Position:

Für Bürgerbeteiligung, ein soziales und lebendiges Miteinander.

„Entscheide mit, bevor andere für dich entscheiden!“

Listenplatz 8

Sabrina Höfler, 39 Jahre

 

Beruf:

Assistenz und Controlling

 

Ehrenamt:

2015–2019 Elternbeirat

Kindergarten

 

Position:

Für eine positive Zukunft hinsichtlich Sicherheit und

Ausbildung für unsere Kinder in Ebersberg.


Listenplatz 9

Christian Josef Schechner, 44 J.

 

Beruf:

Versicherungskaufmann

 

Ehrenamt:

Referent an der KLVHS

Petersberg

 

Position:

Für eine auf sozialen Grundwerten basierende Politik, maximal nachhaltig bei minimalem ökologischen Fußabdruck.

Listenplatz 10

Julia Blank, 33 Jahre

 

Beruf: 

Referentin für digitalen
Bankvertrieb

 

Position:
Für den Ausbau von fahrradgerechten, sicheren Stadt- und Schulwegrouten und Freizeitflächen in Ebersberg.

Listenplatz 11

Rolf Haberstroh, 56 Jahre


Beruf:

Projektmanager Münchener Rück

 

Ehrenamt:

Verwaltungsbeirat TEG Eggerfeld

 

Position:

Ebersberg soll als Perle des Münchner Ostens weiter glänzen und eine vernünftige Größe haben.

Listenplatz 12

Timo Spirgatis, 23 Jahre

 

Beruf:

Auszubildender zum Maschinenbau-Techniker

 

Ehrenamt:

Ministrant

 

Position:

Für eine bessere und leichtere Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Bürgern.


Listenplatz 13

Susanne Hochreiter, 39 Jahre

 

Beruf:
Dipl.-Ing. Lighting Design

 

Position:

Für eine verbesserte Familieninfrastruktur, ein
soziales und kreatives Miteinander zwischen Alt- und Neu-Ebersbergern.

Listenplatz 14

Ante Blaic, 37 Jahre

 

Beruf:
Bauzeichner

 

Ehrenamt:
Stadionsprecher TSV Ebersberg Fußball

 

Position:
Für Heimatverbundenheit zu Ebersberg und gelungene Integration. Nun will ich etwas an die Stadt zurückgeben.

Listenplatz 15

Renate Schechner, 44 Jahre

 

Beruf:

Logopädin

 

Ehrenamt:

Mitglied im AK Kinder-

pastoral St. Sebastian

 

Position:

Für eine Vernetzung aller vorhandenen sozialen Strukturen, eine sozial und ökologisch nachhaltige Politik.

Listenplatz 16

Oliver Schramm, 56 Jahre

 

Beruf:

Vertrieb in der

Elektronik-Distribution

 

Position:

Für die Bürgerbeteiligung und das

Gemeinwohl. Wir brauchen aktive Bürger und keine Parteien in der Kommunalpolitik.


Listenplatz 17

Alexander Zett, 46 Jahre

 

Beruf:
Bauingenieur

 

Position:
Für den Mittelstand, der sein Auskommen mit ehrlicher Arbeit
bestreitet. Für Heimat, Tradition, Fortschritt und bayerische Wirtshauskultur.

Listenplatz 18

Mathias Demmel, 37 Jahre

 

Beruf:

Geschäftsführer


Eherenamt:

Vorstand Verschönerungsverein
Ebersberg

 

Position:
Das Gewerbe soll wieder höhere Priorität bekommen. Für örtliche
und attraktive Arbeitsplätze.

Listenplatz 19

Dr. Anton Bayerstadler, 48 Jahre

 

Beruf: 

Physiker, Produkt-Ing.

 

Ehrenamt:
Spartenleiter TSV Ebersberg

 

Position:
Für Nachhaltigkeit und intensivierte Anstrengungen für Klima-, Umwelt- und Naturschutz in Ebersberg.

Listenplatz 20

Tanja Gronde, 49 Jahre

 

Beruf: 

Journalistin, Coach

 

Position:

Für Gestalten statt Verwalten, Radlstadt Ebersberg, Neues wagen, Konsens statt
Kompromiss, Marienplatz als Treffpunkt.


Listenplatz 21

Manfred Kugler, 52 Jahre

 

Beruf: 

Sozialarbeiter

 

Ehrenamt:
Helferkreis Asyl

 

Position:
Für ein weltoffenes Ebersberg, in dem Begegnung stattfindet.

Listenplatz 22

Christine Dahnk, 33 Jahre

 

Beruf:
Buchhalterin

 

Position:

Für nachhaltige Entscheidungen bzgl. Infrastruktur, Klimaschutz und familiengerechter Gestaltung unserer Stadt.

Listenplatz 23

Bruno Chirco, 53 Jahre

 

Beruf: 

Mittelschullehrer

 

Ehrenamt:

Posaunenchor Ebersberg

 

Position:

Für eine klima- und umweltfreundliche
Stadtpolitik sowie die Schaffung bezahlbaren Wohnraums.

Listenplatz 24

Ernst Wildermuth, 64 Jahre

 

Beruf: 

Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau

 

Position:

Für die Lösung des Verkehrsproblems, mehr Transparenz in der Stadtpolitik und den Ausbau der erneuerbaren Energien.



Fotos: Christian Endt - www.christian-endt.de